Über mich

Mein Name ist Jacqueline Klein.

Ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Hunden in Imbshausen. Ein beliebtes Sprichwort sagt " Ein Leben ohne Hunde ist möglich - aber sinnlos." Deshalb war ich mein ganzes Leben nicht eine Sekunde ohne Hund.

Bereits im Grundschulalter stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall etwas mit Tieren machen möchte. So begann ich nach dem Abitur eine Ausbildung zur Tierarzthelferin in der Nähe von Göttingen. Während meiner Tätigkeit konnte ich bereits viele Erfahrungen zu verschiedensten Krankheitsbildern sammeln. Damals, und damit meine ich 2004, stand die Hundephysiotherapie noch ganz am Anfang. Im Laufe der Jahre faszinierte es mich immer mehr, wie gut unseren Vierbeinern manuelle Therapien helfen können.

Da ich mit meinen beiden Schäferhunddamen "Bessi" und "Gahna" aktiv im Hundesport bin, weiß ich umso mehr, wie wichtig ein gesunder Knochen- und Muskelapparat für ein aktives Hundeleben ist.

All diese Erfahrungen haben dazu geführt, dass ich 2017 die Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin begann und erfolgreich abgeschlossen habe.

Ich freue mich, wenn ich auch Ihren Liebling auf einem langen und aktiven Hundeleben begleiten darf.

Ihre

Jacqueline Klein

Meine Qualifikationen

  • 2004 - 2007 Ausbildung zur Tierarzthelferin

  • 2009 - 2012 Studium der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Nutztierwissenschaften

  • 2017 - 2018 Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin in Kirchlengern

Fortbildungen

  • Befundaufnahme beim Hund

  • Praxisseminar Hundephysiotherapie für Einsteiger

  • Blutegeltherapie beim Hund

  • Hilfsmittel für Handicap-Tiere & Tiersenioren

  • Selbstständig - wie geht das?

  • Dorn-Therapie und Breuss-Massage für Hunde

  • Fach- und Praxisweiterbildung in der Modulierten Mittelfrequenz-Elektro-Therapie (Neurologische Ausfallerscheinungen)

Meine Gahna und ich

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.